13. April 2018   Allg. Politik

Gedenken zum JomHaShoa

Image



Auf Einladung der jüdischen Gemeinde wurde an
JomHaSchoa (12.04.2018) den Opfern des faschistischen Völkermordes an Millionen europäischer Juden gedacht. Die Feierlichkeit fand auf dem Jüdischem Friedhof statt. Die LINKSFRAKTION beteiligte sich an dem Gedenken.
04. Januar 2018   Allg. Politik

Neujahr 2018

Neujahr
01. Juni 2017   Allg. Politik

Kriegsgräberstätte am Ausländerfriedhof

ausländerfriedhofAuf dem sogenannten "Ausländerfriedhof" (Teil des Hauptfriedhof, östlich des Brodweg) sind über 600 vorwiegend osteuropäische Kriegsopfer bestattet. Bereits Mitte 2014 hatte die LINKSFRAKTION den wenig gepflegten Zustand dieser Gräber in einer Anfrage reklamiert (Siehe hier).

Nach seinerzeit zugesagten Verbesserungen fand am 30.05.2017 eine erneute Begehung statt. Anwesend waren der Fachbereichsleiter Stadtgrün und ein weiterer Mitarbeiter, die Ratsmitglieder der LINKEN sowie Vertreter des VVN/Bund der Antifaschisten und ein Vertreter des Vereins Gedenkstätten für Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Es bestand Einigkeit, dass der Pflegezustand sichtbar verbessert wurde.

Die schon seinerzeit vereinbarte namentliche Zuordnung der Grabstellen, ist leider noch nicht umgesetzt obwohl die Namen bekannt sind. Ebenfalls unerledigt die Herrichtung der Gräber mit Gedenksteinen.

Gewünscht wurde auch, dass auf diesen Teil des Hauptfriedhofes als "Kriegsgräberstätte" hingewiesen wird. 

Die Umsetzung dieser Gestaltung wird in Absprache zwischen Verwaltung und Politik sowie Vertretern der im Gedenkstättenbereich tätigen Menschen weiterverfolgt..

04. Januar 2018   Allg. Politik

Praktikant

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir begrüßen Aaron Geckeler als unseren Praktikanten in der Fraktion. Er begleitet uns insgesamt drei Wochen bis zum 26.01.2018 im Rahmen eines Schülerpraktikums. Er ist bereits seit einer Woche bei uns und beschreibt seine Zeit bei uns wie folgt „Ich habe hier bereits eine Menge an Erfahrungen sammeln können, die ich in der Schule nicht gesammelt hätte. Zum Beispiel war ich im Stadtarchiv und habe dort Wahlunterlagen vorbeigebracht. Außerdem habe ich mich in dem Back-End von der Homepage der Fraktion orientiert und etwas veröffentlicht. Das dreiwöchige Schülerpraktikum soll der Berufsorientierung dienen, ich nutze es aber auch als eine Art Einblick in die Politik, da sie mich interessiert.“  Wir bedanken uns für seine tolle Unterstützung.

25. April 2017   Allg. Politik

Ein Laib Brot zu schmuggeln war Widerstand!

 Die Jüdische Gemeinde Braunschweig hat am 24.04.2017 um 14:00 Uhr die Vertreterinnen und Vertreter von Rat, Verwaltung, Politik, Kirche zur jährlichen Gedenkveranstaltung Jom haSchoa eingeladen.
Die Braunschweiger Direktkandidatin der Linkspartei für die kommende Bundestagswahl Cihane Gürtas-Yildirim, Vorsitzende der Ratsfraktion Udo Sommerfeld und Fraktionsmitarbeiter Hans- Georg Hartwig nahmen auch an der Gedenkveranstaltung teil. Cihane Gürtas- Yildirim und Udo Sommerfeld legten ein Kranz mit roten Nelken mit der Aufschrift „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus“ nieder. Mit ihrer Teilnahme wollten sie nicht nur an die Opfer gedenken, sondern auch ein Zeichen gegen das Vergessen des größten Verbrechens unserer Zeit setzen. Dieses ist vor allem für die folgenden Generationen wichtig.

Nach der Kranzniederlegung wurde ein Lied auf Jiddisch „Mir lebn ejbik – Wir leben ewig“ gesungen. Auch dieses Lied war Teil des Widerstandes, das während des Krieges im Ghetto von Vilnius geschrieben wurde. Nach diesem Lied brauchte es eigentlich keine Worte mehr, weil es so anrührend und beeindruckend war.

Die Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Braunschweig Renate Wagner-Redding sprach von den Gräueltaten und Qualen, welche die NS- Opfer erlitten haben. Der Hunger und Elend schwächte die Menschen so sehr, dass sogar ein Laib Brot zu schmuggeln schon Widerstand war. Sie erinnerte an gefährliche rassistische Tendenzen in der Welt und in unserer unmittelbaren europäischen Nachbarschaft und appellierte daran Menschen zu unterstützen, die dagegen auf die Straße gehen

Termine

No events