26. August 2014  

Antrag: 6.IGS

Antrag der LINKSFRAKTION zur Ratssitzung am 30.09.2014: (Beratungsfolge: Schulausschuss 12.09., Verwaltungsausschuss 23.09.)

Der Rat möge beschließen:

Spätestens zum Schuljahresbeginn 2016/2017 wird in Braunschweig eine weitere integrierte Gesamtschule gemäß dem niedersächsischen Schulgesetz eingerichtet. Die Verwaltung wird beauftragt, zügig alle notwendigen Schritte einzuleiten, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Begründung: Bereits im vergangenen Jahr konnten aufgrund fehlender Plätze, 240 Kinder nicht an einer IGS beschult werden. Dieser Trend hat sich in diesem Jahr fortgesetzt und 229 Kinder wurden abgewiesen. Dieser Missachtung des Elternwillens kann nicht weiter tatenlos zugesehen werden.

 

Udo Sommerfeld, Fraktionsvorsitzender