02. September 2014  

Antrag: Hochseilklettergarten

NaturschutzAntrag der LINKSFRAKTION zur Ratssitzung am 30.09.2014: (Beratungsfolge: Planungs- und Umweltausschuss 17.09., Verwaltungsausschuss 23.09.)

Der Rat möge beschließen:

Der Rat behält sich die Beschlussfassung über den geplanten Hochseilklettergarten im Timmerlaher Busch vor.

 

Begründung: Dieses Vorhaben stellt einen erheblichen Eingriff in ein Landschaftsschutzgebiet dar und zudem gibt es ein großes öffentliches Interesse. Daher kann dieses Projekt nicht als Geschäft der laufenden Verwaltung angesehen werden.

 

Udo Sommerfeld, Fraktionsvorsitzender