10. September 2007   120: Östl. Ring

120 ?stl. Ring: Eklat bei B?rgerfragestunde in Gliesmarode

Eine tumultartige Bürgerfragerunde in der vom Abriss bedrohten Begegnungsstätte am Soolanger/Gliesmarode endete am vergangenen Freitag mit der für die Anwesenden beklemmenden Erkenntnis, dass ihr Treffpunkt abgerissen wird - ohne dass bislang ein ausreichender Ersatz geplant ist.

Die Veranstaltung wurde von Braunschweiger Landtagsabgeordneten und Ratsmitgliedern aus CDU und SPD gestört, sodass nur wenige BürgerInnen zu Wort kamen. Nachdem sie im Februar für die Schließung des Badezentrums Gliesmarode und der Begegnungsstätte gestimmt hatten, mischten sich die Politiker unter die Versammelten, um gegen die Gegner des Abrisses zu agitieren. Die Veranstaltung drohte „zu kippen“ als der sich auf dem Podium rechtfertigende CDU-Ratsherr und Bezirksbürgermeister Wendt begann, Fragesteller zu beschimpfen. Körperlich kam niemand zu Schaden.

Weiterlesen: 120 ?stl. Ring: Eklat bei B?rgerfragestunde in Gliesmarode

10. September 2007   120: Östl. Ring

120 ?stl. Ring: Kommentar: Schiffbruch im Spa?bad

Ratsherr und Mitglied des Bundestages, Carsten Müller (CDU), wird in der Braunschweiger Zeitung vom 26. Mai 2007 wiedergegeben: Das Spaßbad habe mittlerweile eine finanzielle Dimension erreicht, die angesichts der Haushaltslage der Stadt Grund zur Besorgnis gebe. Es würde der Eindruck entstehen, das Spaßbad sei auf der Basis von Milchmädchen - Berechnungen kalkuliert worden. Bei mehreren Mitgliedern der CDU-Ratsfraktion bestünden ebenfalls Vorbehalte.

Weiterlesen: 120 ?stl. Ring: Kommentar: Schiffbruch im Spa?bad

10. September 2007   120: Östl. Ring

120 ?stl. Ring: ?kokapitalismus

Eine Debatte zum Thema Umweltschutz durch Solarenergie hat sich auf der Seite unser-braunschweig.de entwickelt. Leider ist die Debatte dort nicht vollständig veröffentlicht worden.

Im Folgenden wird dies hier nachgeholt:

Weiterlesen: 120 ?stl. Ring: ?kokapitalismus

10. September 2007   120: Östl. Ring

120 ?stl. Ring: Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zu Spa?b?dern

Die 5. Bundesfachtagung Bäder der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di befasste sich im Februar 2007 ausführlich mit dem bundesweiten Trend zu Spaßbädern. Armin Koenen, Mitglied im Bundesfacharbeitskreis Bäder, sagte im Interview zur Frage nach zu wenigen Besuchern in den Spaßbädern:

Weiterlesen: 120 ?stl. Ring: Dienstleistungsgewerkschaft ver.di zu Spa?b?dern

10. September 2007   120: Östl. Ring

120 ?stl. Ring: Kommentar

Die BZ berichtete, der SPD-Ratsfraktionsvorsitzende Klaus Winter wird sich stärker beruflich orientieren. Winters langsamer Rückzug aus der Politik ist nur konsequent. Das desaströse Abstimmungsverhalten der Ratsfraktion bei Haushalt, Bäderkonzept, offener Ganztagsschule und zuletzt die an der SPD gescheiterte Verurteilung des OB für dessen Instrumentalisierung der Stadtverwaltung für persönliche Zwecke und damit der Einschränkung der Grundrechte Hartmut El Kurdis sind sein Werk als Fraktionsvorsitzender.

Allerdings trägt Winter nicht allein die Verantwortung.

Weiterlesen: 120 ?stl. Ring: Kommentar