22. Januar 2009  

213: Anfrage zum Möncheweg

Stadtbezirksrat 213 Südstadt – Rautheim – Mascherode

Stadtbezirksratsmitglied Christiane Joenck  (DIE LINKE.)

Zur Sitzung des Stadtbezirksrates 213 am 27.01.2009 wird angefragt

Umwidmung des Mönchewegs

Die Verwaltung wird gebeten zu prüfen, welche Möglichkeiten bestehen, den Möncheweg in ganzer Länge (von Mascherode bis Lindenbergsiedlung) von einer Landesstraße in eine städtische Straße umzuwidmen.

Begründung:

In den Planungen zur Instandsetzung der Fahrbahndecke des Mönchewegs im Sommer 2009 zeigt sich, dass nur eine Teillösung möglich ist. Ebenso ist die unsägliche Situation für Fußgänger an der Kreuzung Möncheweg, Alte Kirchstraße, Hinter den Hainen, Am Kleinen Schafkamp zu klären. Seit Eröffnung des Görge-Marktes versuchen Fußgänger den Möncheweg zu überqueren und setzen sich dabei großer Gefahr aus.

Die Zuständigkeit zweier Straßenbaubehörden lassen erfahrungsgemäß eine vernünftige Lösung nicht zu.

 gez. Christiane Joenck