07. Juni 2013   221: Weststadt

221: Bericht aus den Bezirksrat Weststadt vom 29.05.13

Birgit

Bericht Bezirksratsitzung vom 29.05.2013

Thema Ortstermine:

1.) Am 23. April 2013 fand der Ortstermin zu den Gehwegschäden Nahestraße statt. In diesem Bereich wurden die Gehwegplatten aufgrund der Wurzelbeschädigungen komplett entfernt und eine wassergebundene Decke eingebaut. • •

2.) Am 15.Mai 2013 fand der Ortstermin zur Festlegung der Bushaltestelle am Rheinring statt. Drei Bushaltestellen werden probeweise nach den Sommerferien installiert. Die Standorte sind zum einen im Bereich der Zufahrt zur Sporthalle Rheinring, zum anderen an der Zufahrt zur Bezirkssportanlange und zum dritten im Einmündungsbereich Biggeweg

Weiterlesen: 221: Bericht aus den Bezirksrat Weststadt vom 29.05.13

09. April 2013   221: Weststadt

221: Anfrage Hundetoiletten in der Weststadt

Birgit

Anfrage der Gruppe GBL (GRÜNE_BIBS_DIE LINKE) zur Stadtbezirksratssitzung Weststadt am 03.04.2013:

Gegenstand: Anwohner beklagen, dass es im Stadtgebiet keine Hundetoiletten gibt und die Hinterlassenschaft von den Hundehaltern nicht entfernt werden und einfach überall liegen bleiben.

  • 1.) Wer ist zuständig für das Aufstellen von Hundetoiletten?
  • 2.) Waren zum früheren Zeitpunkt im Stadtgebiet Hundetoiletten vorhanden, falls ja, warum sind sie entfernt worden?
  • 3.) Kann die Verwaltung Abhilfe schaffen und welche Kosten würden dafür entstehen?

Um eine zeitnahe Antwort, gegebenenfalls außerhalb von Sitzungen, wird gebeten.

Birgit Wieczorek, Mitglied des Stadtbezirksrates (DIE LINKE.), Gruppenvorsitzende der GBL (Grüne-BIBS-DIE LINKE)

Antwort der Verwaltung siehe hier

09. April 2013   221: Weststadt

221: Bericht - Nachbarschaft groß schreiben!

Gemeinsame Sitzung der Stadtbezirke 310 "Westliches Ringebiet" und 221 "Weststadt" im Kulturpunkt West.

Am 3.April 2013 tagten die beiden Bezirksräte gemeinsam, um über nachbarschaftliche Fragen sich auszutauschen. Zu den grundsätzlichen Statements der Bezirksbürgermeister zu Beginn der Sitzung gab es keine Äußerungen. Die Beantwortung der Anfragen zum Fuß- und Radweg auf dem Ganderhals sowie am Lehmanger und Hugo-Luther-Straße durch die Verwaltung führte dann aber zu einer sehr lebhaften Diskussion ebenso wie die Frage nach den Durchgangsverkehren auf diesen Straßen. Deutlich wurde, dass hier die Bezirksratsmitglieder mehrheitlich ihren eigenen Stadtteil im Blick hatten.

Weiterlesen: 221: Bericht - Nachbarschaft groß schreiben!

09. April 2013   221: Weststadt

221: Bericht Bürgersprechstunde mit Dezernent Stegemann

Birgit

Bericht: Bürgersprechstunde am Mittwoch, den 13.03.2013 im Kulturpunkt West. Um 18 h eröffnete Dezernent Herr Stegemann (CDU) die Bürgersprechstunde.

Die Vertreter der Verwaltung waren zahlreich für ihre zuständigen Fachbereiche z.B. Sport/Stadtgrün (Herr Loose), Bau/Verkehr (Herr Benscheid) , Vertreter der Alba (Herr Gaus) und der Braunschweiger Verkehrs AG ( Herr Fischer) vertreten, die sich auch persönlich vorstellten. Es waren einige Anwohner gekommen, die ihre Fragen zu verschiedenen Thema stellen durften. Die Themen waren zu Problemen Papier/Plastikmüll/Verschmutzungen/Leerungen auf den Stellplätzen , Straßenschäden/Fußwege im Bereich Innstrasse/Illerstrasse seit 30 Jahren z.B. Löcher (Frostschäden) die nicht repariert würden, störender scharfkantiger Splitt auf den Gehwegen die nicht entfernt würden und die Schuhe kaputt machen - im Bereich Donaustrasse/Lechstrasse soll Splitt sogar schon zwei Jahre liegen, Errichtung Aussichtsturm im Bereich am Park/Madamenweg zu welchem Zeitpunkt und wer das bezahlen könnte fragte der Heimatpfleger des Bürgervereins, Ampelschaltungen, Verlängerung der Elbestrasse, überfüllter Bus der Linie 443 den Zeittakt zu verkürzen oder ob mehr Busse eingesetzt werden könnten - beklagte eine ältere Dame, geplanter Ausbau des Einkaufszentrums Rheinring innerhalb der nächsten zwei Jahre und die Befürchtung/Sorge einer möglichen gefährliche Verkehrssituation für die Kinder vor der neuen Kita Mainweg, ähnlich wie an den zwei Kitas in der Lechstrasse 61 und 61A die bei einer Ortsbegehung einiger Mitglieder des Stadtbezirksrates, am Dienstag den 12.03.2013 festgestellt worden war.

Weiterlesen: 221: Bericht Bürgersprechstunde mit Dezernent Stegemann

06. Februar 2013   221: Weststadt

221: Bericht aus den Bezirksrat Weststadt vom 20.01.2013

Birgit

Am Mittwoch, 30.01.13 fand unsere 9. Bezirksratssitzung statt.

Meine Anfrage „Unsicherer Durchgangsweg“ zwischen Eiderstraße und Elbestraße betreffend, wurde wie folgt von der Verwaltung beantwortet. Der Weg zwischen dem Grundstück Regaweg Haus Nr. 5 und der Wiesenfläsche befindet sich im Privateigentum und ist nicht als öffentliche Verkehrsfläsche gewidmet. Auf mein mündliches „Nachhaken“ in der Sitzung wollte ich wissen, ob die Verwaltung den Eigentümer anschreiben könne um ihn auf seine eventuell die Sicherheit- betreffenden Pflichten- wie Beleuchtung und Beseitigung der Unfallgefahren durch die Schäden der Gehwegplatten hinzuweisen , wurde klar mit nein beantwortet und- es steht mir frei, den vermutlichen Vermieter Prelios, anzuschreiben, der Bezirksrat wird dies nicht tun. Sollte jemand zu Schaden kommen, ist der Eigentümer zu verklagen. Allerdings ist dieser Weg auf eigene Gefahr zu benutzen. Wundert, mich nur, dass an diesem Weg, kein Hinweisschild vorhanden ist.

Weiterlesen: 221: Bericht aus den Bezirksrat Weststadt vom 20.01.2013