06. September 2017  

310: Anbringung eines Spiegel für den Radverkehr

verkehrsspiegelAntrag der Fraktionen von SPD und DIE LINKE an die Sitzung des Stadtbezirksrates 310 vom 19.09.2017:

Die V{mosimage}erwaltung wird gebeten zu prüfen, wie der vorliegende Bürgervorschlag zur Anbringung eines Verkehrsspiegels für den Radverkehr realisiert werden kann und welche Kosten entstehen. Die Finanzierung der Maßnahme soll aus dem Bürgerbudget des Stadtbezirkes 310 erfolgen.

Zur Begründung siehe in der Anlage

Stellungnahme der Verwaltung: Nach Prüfung der örtlichen Situation wird die Anbringung eines speziellen Verkehrsspiegels für den Radverkehr in diesem Wegebereich als sinnvoll und notwendig eingeschätzt.